zePPra...

... wurde 2017 gegründet.

zePPra versteht sich als Schnittstelle und Produktionsbüro für performative Live-Formate und mimetisches Schauspielhandwerk und verwirklicht Produktionen von und partizipatorische Projekte mit Künstler*innen der Darstellenden Künste.
Wir verhandeln Fragen nach Identität, Abgrenzung und Ambivalenz in einer globalisierten Welt, für Diversität und Solidarität.
In Kooperation mit der Schauspielschule "Der Kreis" (Fritz Kirchhoff) finden seit Okt 2021 in deren Räumlichkeiten in der Teilestrasse 11-13 in Tempelhof Workshops, Trainings und Proben zu verschiedenen Produktionen statt. 


Die Komplexität unterschiedlicher Anforderungen an das moderne Schauspiel inspirierte 2017 zur Gründung von zePPra als Produktionsbüro für Side-Specific-Formate und Bühnenproduktionen die als Schnittstelle zwischen Mimesis und Performance dienen soll. Ziel ist es u.a. darstellerische Qualitäten der Mimesis mit erweiterten Handlungsspielräumen performativer Formate zu verbinden.

ZePPra - Zentrum für Performative Praxis

Workshops

Seit Oktober 2021 finden erste Workshops in den neuen Räumlichkeiten der Schauspielschule "Der Kreis" (Fritz Kirchhoff) in Tempelhof statt.
Interessent_innen melden sich bitte über das Kontaktformular an.

ACTsTENSION - Shows & Produktionen

Ab Herbst 2021 finden erste Vorbereitungen zu Produktionen der Darstellenden Kunst statt. Derzeit engagiert sich das zePPra für die Finanzierung zur Realisation dieser Produktionen.

Training - in der MoK

MoK - die "Meisner offene Klasse" findet ab dem 31. Juli 2021 Samstags von 10:30 -13:30 Uhr in Kreuzberg statt (Studio AB). Selbstverständlich mit Hygienekonzept & Testmöglichkeiten! Interessierte können sich über das Kontaktformular anmelden. Kosten: 25,-€ pro Session