zePPra...

... verwirklicht Produktionen von regieführenden freischaffenden Künstler*innen der Darstellenden Kunst mit Abolvent*innen privater Schauspielschulen.
Angesichts von Populismus und Partikularisation verhandeln wir Fragen nach Identität und Solidarität in unserer globalisierten Welt.
Die Diversität und Komplexität unterschiedlicher Anforderungen an das moderne Schauspiel inspirierte Ursula Renneke 2017 zur Gründung von zePPra als Produktionsbüro für Side-Specific-Formate und Bühnenproduktionen die als Schnittstelle zwischen Mimesis und Performance dienen soll. Ziel ist es darstellerische Qualitäten der Mimesis mit erweiterten Handlungsspielräumen performativer Formate zu verbinden und Absolvent_innen privater Schauspielschulen eine Starthilfe in die berufliche Praxis zu bieten.

ZePPra - Zentrum für Performative Praxis

Workshops

Ab Sommer 2019 sollen erste Workshops in neuen Räumlichkeiten der Schauspielschule "Der Kreis" (Fritz Kirchhoff) in Tempelhof stattfinden. Freischaffende Berliner Künstler_innen der Darstellenden Künste geben in Workshops Einblicke in Recherche-Techniken und Arbeitsweisen. Genaue Informationen folgen in Kürze. Interessent_innen melden sich bitte über das Kontaktformular.

ACTsTENSION - Shows & Produktionen

Ab Sommer 2019 werden erste Workshops in Hinblick auf szenische Erarbeitung von Produktionen realisiert. Genaue Informationen folgen in Kürze..
Interessent_innen melden sich bitte über das Kontaktformular.

Training - in der MoK

MoK - die Montags offene Klasse findet wöchentlich von 17:30-20:30 Uhr am Mariannenplatz statt. Interessierte können sich über das Kontaktformular anmelden. Teilnahmekosten: 25,-€